Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung wird als Mindestsatz von der jeweiligen Innung,
die für den Kammerbezirk zuständig ist festgelegt. Dadurch entstehen quasi unzählbare Vergütungsansätze.
Die jeweils gültigen Werte kann man bei der zuständigen Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft oder Innung erfahren.
In Bayern, dem Bundesland mit den wohl höchsten Sätzen, gelten seit 2017 folgende Vergütungen:

1tes Lehrjahr

280.- Euro

2tes Lehrjahr

325.- Euro

3tes Lehrjahr

500.- Euro